Ein Zufluchtsort für Migranten

Mexiko

18. Dez 2023

In der Casa Betania finden Menschen aus Südamerika Zuflucht vor Gewalt

Die Casa Betania in Salto de Agua, im Süden von Mexiko, bietet Menschen auf der Flucht für einige Tage Schutz, Essen, Kleidung, medizinische Versorgung und rechtliche Beratung an. Hier finden sie vorübergehend Zuflucht und die Möglichkeit, neuen Mut zu fassen. Bruder Joachim Mnich SVD und sein Team sind für viele die Rettung auf ihrer beschwerlichen Reise Richtung USA. Täglich verlassen Tausende von Migranten ihre Heimatländer in Süd- und Zentralamerika auf der Suche nach einer besseren Zukunft. Sie fliehen vor Armut, Gewalt, Korruption, Gangs und Drogenkartellen. Die meisten von ihnen hoffen, auf legale oder illegale Weise in die USA zu gelangen, oft getrieben von der Aussicht, bei ihren bereits vor Ort lebenden Verwandten Aufnahme zu finden. Einige wenige von ihnen entscheiden sich jedoch auf dem Weg Richtung Norden, bereits in Mexiko um Asyl zu bitten.

Die Casa Betania bietet den geflüchteten Menschen einen Zufluchtsort auf ihrer Reise (Foto: SVD)
Die Casa Betania bietet den geflüchteten Menschen einen Zufluchtsort auf ihrer Reise (Foto: SVD)
Der Weg in die USA ist gefährlich (Foto: SVD)
Der Weg in die USA ist gefährlich (Foto: SVD)

In Chiapas, einem der ärmsten mexikanischen Bundesländer, bietet die Casa Betania Migranten Schutz. Das Migrantenhaus wurde vor fünf Jahren von Bruder Joachim Mnich SVD gegründet und bietet Unterkunft für etwa 80 Menschen. 2021 hat die Casa Betania bereits über 22.500 Menschen aus Honduras, El Salvador, Guatemala, Nicaragua, Kuba, Haiti und Venezuela Zuflucht gewährt. Der Ansturm war in den letzten Jahren besonders groß aufgrund der Hoffnung auf eine Änderung der Einwanderungspolitik in den USA. Die Migranten riskieren ihr Leben auf gefährlichen Routen durch den Regenwald, über Flüsse und durch Wüsten. Durch ihre Vulnerabilität werden sie oft Opfer von Überfällen und Entführungen. Die Herberge bietet ihnen notwendige Sicherheit und Unterstützung, um den Rest ihrer Reise zu bewältigen und ein sicheres Zuhause zu finden. Trotz zahlreicher Herausforderungen setzen Bruder Mnich SVD und sein Team ihre wichtige Arbeit fort und geben den Migranten Hoffnung auf eine bessere Zukunft.

Bruder Mnich SVD und sein Team kümmern sich um die geflüchteten Familien, bevor sich viele weiter in Richtung USA auf den Weg machen (Foto: SVD)
Bruder Mnich SVD und sein Team kümmern sich um die geflüchteten Familien, bevor sich viele weiter in Richtung USA auf den Weg machen (Foto: SVD)
Es werden gemeinsam auch Gottesdienste gefeiert (Foto: SVD)
Es werden gemeinsam auch Gottesdienste gefeiert (Foto: SVD)

Bitte schenken Sie den Armen und Ausgegrenzten auf dieser Welt Licht und Hoffnung für ein besseres Leben. Ihre Spende ist eine wertvolle Unterstützung für Steyler Missionare in ihrer täglichen Missions- und Projektarbeit.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Facebook und Youtube welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen