Berichte

  • Ein Missionar von Geburt an
    13.11.2017

    Brasilien: Ein Missionar von Geburt an

    Bereits seit über 40 Jahren lebt und arbeitet Pater Alexander Otten SVD nun schon als Steyler Missionar in Brasilien. Schon mit drei Jahren antwortete er auf die Frage, was er denn später einmal werden wolle, mit „Pastor“. Nun ist er Pfarrer einer kleinen Gemeinde in der Nähe von Sao Paulo.

    weiterlesen ...

     
  • „Ich habe mich dort immer zuhause gefühlt“
    07.11.2017

    Papua-Neuguinea: „Ich habe mich dort immer zuhause gefühlt“

    In diesen Tagen feiert Bruder Hermann Gems SVD sein goldenes Ordensjubiläum - 50 Jahre Steyler Missionare. Und die Zeit hat der 78-jährige fast vollständig auf Papua- Neuguinea verbracht. Seit 1972 hilft er dort beim Aufbau von Schulen und Kirchen, Kranken- und Gemeindehäusern.

    weiterlesen ...

     
  • Aufeinander zugehen, voneinander lernen
    30.10.2017

    Deutschland: Aufeinander zugehen, voneinander lernen

    Es ist Freitagabend. Jugendliche und junge Erwachsene sind auf den Straßen und machen sich auf den Weg in Restaurants, Bars oder Clubs. Wahrscheinlich wäre die 21-jährige Jacqueline eine von ihnen. Dieses Wochenende aber verbringt sie im Kloster.

    weiterlesen ...

     
  • Reich beschenkt und wieder zurück
    23.10.2017

    Deutschland: Reich beschenkt und wieder zurück

    Ein Jahr lang waren junge Missionare auf Zeit in verschiedenen Steyler Projekten rund um den Globus im Einsatz. In Steyl berichten Sie von ihren Erfahrungen.

    weiterlesen ...

     
  • Nachrichten mal anders
    16.10.2017

    Brasilien: Nachrichten mal anders

    Über das Bildungsfernsehen wollen die Steyler Missionare mit einem neuen Projekt in Brasilien den Menschen christliche Werte näher bringen. Gar nicht so leicht, erzählt Pater Anselmo Ricardo Ribeiro SVD während seines Besuchs in Sankt Augustin. Denn bestimmte Gesetze schränken diese Idee stark ein.

    weiterlesen ...

     
  • Nah dran am Geschehen
    09.10.2017

    Deutschland: Nah dran am Geschehen

    Vor über zwei Jahren kam Thorben Henz als Auszubildender zur Steyler Mission. Seitdem hat er schon viele Abteilungen durchlaufen. Nun berichtet er über seine Erfahrungen und die Arbeit in seiner aktuellen Abteilung, dem Projektreferat.

    weiterlesen ...

     
  • „Man glaubt an ihre Hexenkraft“
    02.10.2017

    Ghana: „Man glaubt an ihre Hexenkraft“

    In Ghana setzt sich Pater Agudu Phanuel Myers SVD für Frauen ein, die man als Hexen beschuldigt und aus der Gesellschaft verbannt…

    weiterlesen ...

     
  • Im Einsatz für die Ausgestoßenen
    25.09.2017

    Argentinien: Im Einsatz für die Ausgestoßenen

    Zu Besuch in Sankt Augustin berichten die beiden Steyler Missionare Bruder Hugo Castro SVD und Pater Juan Rajimon SVD von ihrer Arbeit in der argentinischen Provinz Misiones. Dort sind sie Mitarbeiter einer Stiftung, die sich mit vielen verschiedenen Projekten um ausgestoßene und hilflose Menschen kümmert.

    weiterlesen ...

     
  • Vorurteile abbauen
    18.09.2017

    Ungarn: Vorurteile abbauen

    In der Gemeinde Köröm im Osten des Landes bietet Pater Lourdu Chavvakula SVD Roma-Familien einen Zufluchtsort und Möglichkeiten, der Not und Arbeitslosigkeit zu entkommen. Missionssekretär Pater Joseph Xavier Alangaram SVD, Junior-Projektreferentin Jennifer Anglewitz und unsere Autorin Melanie Pies-Kalkum haben sie besucht.

    weiterlesen ...

     
  • Wie man auch nach dem Tod noch Gutes tun kann – eine Mitarbeiterin der Steyler Mission erzählt
    11.09.2017

    Deutschland: Wie man auch nach dem Tod noch Gutes tun kann – eine Mitarbeiterin der Steyler Mission erzählt

    Seit Juni 1994 arbeitet die gelernte Notarfachangestellte Monika Klaes jetzt schon für die Steyler Mission. Auch nach so langer Zeit hat sie immer noch Freude an ihrer Arbeit.

    weiterlesen ...

     
 

Melanie Pies-Kalkum (zurzeit in Elternzeit)

Medienredaktion
Elternzeitvertretung:
Ulla Arens
+49 (0) 2241 / 2576-437
presse@steyler-mission.de

 

Datenschutz  |  Kontakt  | Sitemap  |  Impressum  |  Suche