Arnold-Janssen-Stiftung

Als Arnold Janssen, der Ordensgründer der Steyler Missionare, im Jahr 2003 in Rom heilig gesprochen wurde, nahm man die Feierlichkeiten zum Anlass, um die Arnold-Janssen-Stiftung ins Leben zu rufen. Sie hilft den Missionskräften dabei,

  • Nothilfe zu gewähren
  • materiell und seelisch Arme zu unterstützen
  • Hilfsbedürftige medizinisch zu versorgen
  • Kinder und Jugendliche zu unterstützen
  • Bildungsnotstände abzubauen
  • Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten.

Gemeinsam helfen wir den Menschen vor Ort bei überschaubaren Maßnahmen, bei denen jeder mit anpackt. Zustiftungen fließen in das Vermögen der Stiftung und dienen als langfristige Kapitalanlage, deren Erträge der Projektarbeit der Steyler Missionare weltweit zugute kommen. Spenden an die Stiftung werden zeitnah verwendet und direkt für bedürftige Menschen eingesetzt.

Seit dem Jahr 2007 ist unsere Stiftung rechtlich selbstständig und kann unter ihrem Dach rechtlich unselbstständige Stiftungen errichten. Sie unterliegt der Stiftungsaufsicht der Bezirksregierung Köln. Die Stiftung ist als steuerbegünstigten Zwecken dienendend anerkannt und wird beim Finanzamt Sankt Augustin unter der Steuernummer 222/5730/1085 geführt.

Helfen Sie mit! Zustiftungen und Spenden können überwiesen werden an:

Arnold-Janssen-Stiftung
Konto-Nr. 121 312
Steyler Bank
BLZ 386 215 00
BIC: GENODED1STB
IBAN: DE873862 1500 0000 121 312


Damit die Spendenquittung ordnungsgemäß ausgestellt werden kann, bitten wir Sie, bei der Unterstützung "Zustiftung" oder "Spende" anzugeben sowie im Verwendungszweck Ihren Namen und Ihre Anschrift anzugeben.

Steuerliche Hinweise für Spender und Stifter

Bei Spenden an Stiftungen, also Zuwendungen, die unmittelbar und zeitnah für wohltätige Zwecke verwendet werden, sind jährlich bis zu 20 Prozent des Gesamtbetrags der Einkünfte von der Einkommenssteuer absetzbar.

Zustiftungen, d.h. Zuwendungen in den Vermögensstock einer Stiftung, können zusätzlich bis zu einer Million Euro beliebig verteilbar auf bis zu zehn Jahre vom Gesamtbetrag der Einkünfte steuermindernd abgezogen werden.

Wer geerbtes oder geschenktes Vermögen innerhalb von 24 Monaten an eine Stiftung weitergibt, wird für diesen Betrag rückwirkend von der Zahlung der Erbschaftssteuer befreit.

 

Christoph Heitmann

Nachlässe, Stiftungen & Rechtsberatung

Tel. +49 (0) 2241 / 237-335
recht@steyler-mission.de

 

Startseite  |  Kontakt  | Sitemap  |  Impressum  |  Suche