Deutschland

Martinsaktion der Steyler Mission

05.11.2018

Zum Fest des Heiligen Martin am kommenden Sonntag ist es wieder soweit: Die Steyler Mission beginnt ihre jährliche Martinsaktion, in der sie für Familien in Not weltweit wirbt.

Im Fokus der Martinsaktion stehen in diesem Jahr Kinder, Jugendliche und Familien weltweit, die nicht über die nötigen Mittel verfügen, ihren täglichen Bedarf zu decken. Der Zugang zu Schul- und Ausbildung ist dadurch für sie unmöglich. Beispielhaft stellt die Martinsaktion Projekte vor, mit denen sich die Steyler Missionare für Familien einsetzen.

In Brasilien erleben Kinder im Alter von ein bis fünf Jahren eine geschützte Umgebung in einem Familienzentrum in Sao Paulo. Neben medizinsicher Versorgung und regelmäßigen Mahlzeiten gibt es ebenso Hilfestellungen für junge Mütter in Sachen Erziehung und Arbeitssuche.

In Uganda ermöglichen die Steyler Missionare vertriebenen Kindern und Jugendlichen Zugang zu Bildung und in Indien, Indonesien und auf den Philippinen leisten sie Hilfe beim Wiederaufbau nach Flutkatastrophen, Erdbeben und Taifunen. „Lassen Sie uns alle gemeinsam ein Licht in der Dunkelheit sein für die Familien und Kinder, die unter Armut, Hungersnot und den Auswirkungen der Naturkatastrophen leiden“, so Missionssekretär Pater Joseph Xavier Alangaram SVD. „Wir bitten Sie herzlich um Ihre Unterstützung, um auch weiterhin vielen Menschen weltweit in Ihren Sorgen und Nöten helfen zu können.“

Bedürftige Kinder, Jugendliche und Familien stehen im Mittelpunkt der Martinsaktion der Steyler Mission. (Foto: SVD).zoom
Bedürftige Kinder, Jugendliche und Familien stehen im Mittelpunkt der Martinsaktion der Steyler Mission. (Foto: SVD).
Melanie Pies-Kalkum
 

Melanie Pies-Kalkum

Medienredaktion
+49 (0) 2241 / 2576-438
presse@steyler-mission.de

 

Datenschutz  |  Kontakt  | Sitemap  |  Impressum  |  Suche