Ihre Anliegen für die hl. Messe

zoom

In der Messfeier ist es üblich, die Anliegen der Gemeinde mit einzubeziehen. Meist geschieht dies, indem Fürbitten vorgetragen oder Intentionen genannt werden.

Auch einzelne Gläubige haben die Möglichkeit, eine ganz persönliche Bitte für eine hl. Messe - Mess-Intention genannt - einzubringen. Die Abgabe eines individuellen Anliegens wird von einer materiellen Spende - Mess-Stipendium genannt - begleitet.

Mit einem Mess-Stipendium wird ausdrücklich keine Messe "gekauft". Gnade kann man nicht kaufen. Auch kann man durch Geldgaben weder sein eigenes noch das Seelenheil eines anderen sicher. Ein solches Opfer verdeutlicht vielmehr, dass wir Menschen das Unsrige tun wollen und von Gott erhoffen, dass er unseren Ansatz im Guten vollendet. Zudem erfüllt es bei uns Missionaren noch ihren alten Sinn: Das Mess-Stipendium trägt zum Lebensunterhalt unserer im Ausland arbeitenden Mitbrüder und zur Erfüllung ihrer Aufgaben bei.

Wir freuen uns deshalb, wenn Sie uns Ihre Anliegen für die Hl. Messe zukommen lassen und sie mit einer Gabe begleiten. Als eine kleine Orientierung sei der Hinweis gestattet, dass die meisten deutschen Diözesen für eine Mess-Intention einen Betrag von fünf Euro erwarten.

haben Sie die Möglichkeit, unsere Arbeit mit Mess-Stipendien zu unterstützen.

 

Pater Joseph Xavier Alangaram

Missionssekretär

+49 (0) 2241 / 2576-300

alangaram@steyler-mission.de

Kennen Sie schon die Online-Kapelle der Steyler Missionare? Besichtigen Sie virtuell das Hochgrab des Heiligen Arnold Janssen, hinterlassen Sie auch dort online ein Anliegen oder zünden Sie per Mausklick eine Kerze an:

 

Startseite  |  Kontakt  | Sitemap  |  Impressum  |  Suche